Das Magazin für Geschäftsreisende

Ausgabe 03/2019

Persönliche Erfahrungen und Hilfe bei Aviophobie

„Es fängt bereits einige Wochen vorher an. Ich muss dann immer wieder dran denken und hoffe bereits im Vorfeld, dass alles gut geht und nichts passiert. Kurz vorher kommen dann Schlafstörungen dazu und die Ängste wachsen an bis zum Tränenausbruch. Man möchte die Reise am liebsten absagen. Man schwört sich innerlich, das ist das letzte Mal, ich tue mir diesen Stress nicht mehr an. Am Tag selbst kommen dann auch noch Magenverstimmungen dazu.“ So beschreibt Mirjam Möhricke als Betroffene ihre Angst vor dem Fliegen. Sie teilt diese Ängste mit jedem vierten Deutschen. Ungefähr 10 Prozent der Bevölkerung ist wegen der eigenen Flugangst sogar noch nie in ein Flugzeug gestiegen.

Ausgabe 03/2019

Was Sie darüber wissen sollten

Raus aus dem Büro, rein in die Bildungseinrichtung. Fünf bezahlte freie Tage stehen Vollzeit-Arbeitnehmern jährlich zum Chinesisch lernen, zur Stressbewältigung oder zur Auffrischung der EDV-Kenntnisse zu. Wir verraten Ihnen, was Sie bei einem Antrag beachten sollten.

Ausgabe 03/2019

Über Longdrinks, Handshakes und Visitenkarten

Während es manchen Menschen Spaß macht, mit Fremden oder Freundesfreunden ins Gespräch zu kommen, ist es für andere lediglich ein notwendiges Übel. Eines ist jedoch klar: Wer in der Geschäftswelt erfolgreich sein möchte, für den sind Kontakte das A und O. Ob bei der Jobsuche oder wenn einfach mal irgendwo der Schuh drückt: Dank dem sprichwörtlichen Vitamin B öffnet sich die eine oder andere Tür. Mit folgenden Tipps verraten wir Ihnen, wie das Beziehungen-Knüpfen gelingt.

Ausgabe 03/2019

Für Deutsche eine nervige Angelegenheit

Die erste Assoziation, die einem gewöhnlich zu Small Talk einfällt, ist ein Gespräch über das Wetter. Dazu gehören die gängigen Büro-Gespräche, die meistens mit den Fragen „Wie war das Wochenende?“, „Wie war der Urlaub?“, „Was gibt es zum Mittag?“ beginnen. Die ersten beiden Fragen werden in Deutschland zu 99 Prozent mit „zu kurz!“ beantwortet. Aber was ist Small Talk eigentlich?

Ausgabe 02/2019

Eine wachsende Branche in einer sich schnell verändernden Welt

Ideen sammeln, Konzepte besprechen, sich kennenlernen, Abschlüsse feiern, die Branche kennenlernen, sein Netzwerk erweitern – das sind alles Vorgänge, die wunderbar außerhalb des eigenen Büros stattfinden können und auch sollten. Denn ein Ortswechsel ist oft auch ein Perspektivenwechsel. Aus diesem Grund ist der Business-Tourismus (kurz MICE = Meetings, Incentives, Conventions und Events) neben dem Freizeit-Tourismus zu einer wichtigen Branche geworden.

Ausgabe 02/2019

als Erfolgsfaktor für Mensch und Organisation

Beratung und Coaching – zwei Begriffe für ein und dasselbe? „Nein“, sagt Andrea Ries, selbstständiger Business Coach im Gespräch mit der EINS C-Redaktion. Wenngleich natürlich die Grundintention beider Dienstleistungen darin besteht, einer Person oder einem Unternehmen Lösungswege zu bieten, zeigt sich eine doch klare Unterscheidungsmöglichkeit in der Methode: „Im Idealfall sollten Coaches keine Ratschläge erteilen, sondern den Kunden bei der Lösungsfindung unterstützen.“, so Ries. Im Gegensatz zum Coaching werden im Bereich der Beratung meistens klare Handlungsempfehlungen ausgesprochen.