Das Magazin für Geschäftsreisende

Ausgabe 04/2018

Zukunftsvision: Termin im Kalender eintragen – dann übernimmt die KI

Künstliche Intelligenz (folgend KI) ist ein Thema, das Bücher füllt, Meinungen spaltet und unendlich viele Anwendungsbereiche hat. Doch hier geht es um Geschäftsreisen und um den Service, den eine mitdenkende Maschine einem Geschäftsreisenden bieten könnte. Dieser Service besteht darin, die Planung der Reise so einfach wie möglich zu machen und dabei so individuell auf den Reisenden einzugehen wie irgend möglich.

Ausgabe 04/2018

Wie sich die Arbeitswelt verändert

Viertagewoche, Gleitzeit, Homeoffice – die Freiräume von Arbeitnehmern werden seit Jahren größer. Ergebnis ist deutlich mehr Freiheit und Selbstbestimmung im Arbeitsalltag. „New Work“ lautet der Fachbegriff und bezeichnet ebendiese neue Arbeitsweise. Die klassischen Arbeitsstrukturen, die von vielen Unternehmen mittlerweile als veraltet angesehen werden, weichen auf und werden flexibler. Mit der fortschreitenden Globalisierung und Digitalisierung ergeben sich auch neue Chancen, den Arbeitsalltag freier zu gestalten und diese sollen dazu genutzt werden, neue Arbeitsmodelle zu erschaffen und die sogenannte Arbeitswelt 4.0 aufzubauen.

Ausgabe 04/2018

Alle Jahre wieder

Originelle Ideen für Kunden

Ausgabe 03/2018

So ticken die Generationen

Millennials – oder auch die Generation Y – bilden ab dem Jahr 2024 die Hauptgruppe der Reisenden. Doch was genau sind Millennials und welche Eigenschaften und Bedürfnisse zeichnet diese Generation Reisender aus? Wir schauen uns diese Gruppe einmal genauer an und erklären, warum es Sinn macht, als Unternehmen das Reiseverhalten seiner Angestellten zu kennen.

Ausgabe 03/2018

Mysterium Flugzeug

Viele Sagen und Geschichten ranken sich um diese faszinierende Technologie. Manche davon sind wahr – andere totaler Unsinn. Als Servicemagazin tischen wir Ihnen natürlich nur die reine Wahrheit auf. Ob alle folgenden Fakten wirklich lustig sind, können wir allerdings nicht versprechen. Unterhaltsam sind sie jedoch allemal.

Ausgabe 03/2018

Fünf Tipps für ein erfolgreiches Meeting

Die aktuelle DRV Studie „Chefsache Business Travel 2018“ zeigt, dass Geschäftsmeetings noch immer einen hohen Stellenwert einnehmen. Knapp die Hälfte aller Führungskräfte sind sich sicher: Durch persönliche Treffen steigern sie ihren Umsatz um etwa ein Drittel im Vergleich zu Besprechungen per Skype oder telefonisch. Persönliche Begegnungen – ganz gleich ob nun mit Geschäftspartnern oder auch innerhalb des eigenen Unternehmens – sind also sehr wichtig, gleichzeitig aber auch sehr zeitintensiv. Rund 4,5 Arbeitsstunden verliert ein Angestellter im Durchschnitt wöchentlich durch Meetings. Bei Führungskräften sind es sogar 9,1 Stunden pro Woche, also ein kompletter Arbeitstag. Und da Zeit bekanntlich Geld ist, ist bei Geschäftstreffen Effizienz die oberste Priorität. Wir haben fünf Tipps für Sie zusammengestellt, die Sie bei der Planung eines Meetings beachten sollten, damit es für alle Seiten erfolgreich verläuft.